Verhinderungspflege

 

Ist eine Pflegeperson vorübergehend wegen Krankheit oder Urlaub an der Pflege gehindert, übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten einer Ersatzpflege für bis zu vier Wochen und bis zu 1612,- € pro Jahr.  Die Kostenübernahme ist vor Beginn der Verhinderungspflege bei der Pflegekasse zu beantragen.

 

Bei der stundenweisen Verhinderungspflege werden Kosten für die Ersatzpflege übernommen, wenn diese weniger als acht Stunden am Tag (d.h. stundenweise) geleistet wird. In diesem Fall bleiben Pflegegeld und Pflegesachleistung in voller Höhe erhalten.

 

Voraussetzung ist ferner, daß die Pflegeperson, die verhindert ist, den Pflegebedürftigen mindestens

6 Monate vor der Verhinderung gepflegt hat.

 

Verhinderungspflege kann kurzfristig, auch stundenweise, bei den Emder Engelkes® in Auftrag gegeben werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflegedienst Emder Engelkes®